Leserfinanzierter Journalismus

Digitales Storytelling

Das deutsche Start-up godeepr ermöglicht leserfinanzierten Journalismus
Im Team von godeepr gibt es keinen einzigen Journalisten, trotzdem haben sie ein Online-Portal für digitalen Qualitätsjournalismus ins Netz gestellt. Leser finanzieren via Crowdfunding Artikel, Journalisten schreiben sie und „godeepr“ bereitet die Geschichten multimedial auf.
Zach Braff auf Promotour für seinen Film Wish I was here

Film

20 Minuten mit Zach Braff

Zach Braff besuchte Wien. Er war auf „European-Beard-Promotour“ für seinen neuen Film „Wish I was here“. dieZeitschrift hat ihn zusammen mit 15 anderen Bloggern und Journalisten in einem Hotelzimmer getroffen und erfahren, was Arnold Schwarzenegger ihm geraten hat, warum er kein Crowdfunding-Botschafter mehr sein will und welche Eigenschaften seine Traumfrau haben sollte.
Unordentlicher Schreibtisch

Büromöbel

Der Schreibtisch - ein Spiegelbild der Persönlichkeit

Arten von Schreibtischen gibt es beinahe wie Sand am Meer - sowohl in Bezug auf die Machart als auch hinsichtlich der Dekorationsart. Während manche mit haufenweise Notizzetteln, Aktenstapeln und Accessoires gefüllt sind, entsteht bei anderen schon fast der Eindruck, man könne von ihnen essen, so ordentlich und sauber wirken sie.
Tweed Ride in Wien

Tweed Ride

Rad-Flaniererei

Ein Mann in Tweedhosen auf einem Hochrad, ein Paar in historischen Kostümen auf einem Tandem aus den 30-er Jahren und Frauen in schicken Kleidern mit liebevoll restaurierten Fahrrädern treffen sich in der Hofburg zum Tweed Ride. Vor 140 Jahren wäre das undenkbar gewesen.
Schattesprünge, Gaby S. Graupner

Rezension

Wie man über seinen Schatten springt

Keynote-Speakerin Gaby S. Graupner verrät in ihrem neuen Buch, wie man das Leben erfolgreich meistert, selbstbewusster auftritt und warum das Glück von unserer Sprache abhängt.
Cornelia Bock und Ingrid Klecatsky betreiben das Geschäft "Ladenkonzept" in Wien

Läden

Schöne Dinge

Im Laden von Cornelia Bock und Ingrid Klecatsky brennt es manchmal. Sie zünden im Hinterzimmer Brenner an um Glasstangen zu Perlen zu schmelzen. Auch spitze Nadeln werden gerne verwendet, allerdings um Zwirnknöpfe zu nähen. Im Geschäft vermieten sie Fläche an Kreative und Künstler.
Django 3000 trat beim Spielberg-Musikfestival auf.

Musik

Von fahrenden Musikantenstrizzis und kastrierten Dudelsäcken

Herbert Pixner lud zum Festival der „Neuen Volksmusik“ am Red Bull Ring. Kernige Musikanten, tätowierte Geigenspieler, Sänger mit seltsamen Bärten und sexy Dudelsackspielerinnen folgen dem Festivalcredo: „Tradition und Moderne, vertraut und ungewöhnlich, laut und leise“.
Joel, Ettienne, Friseur, Wien, Margareten, Traumfrisur

Advertorial

Jahresabo für den Haarschnitt

Seit der Südafrikaner Joel Rossouw seinen Friseurladen in Wien eröffnet hat, sind die Tage schlechter Frisuren gezählt: In seinem umfangreichen „Haarmenü“ gibt es unter anderem auch ein einzigartiges Jahresabo für den wöchentlichen Friseurbesuch. Somit gehören Nachwuchs und Spliss der Vergangenheit an. Bei Mädelsabenden stylt er außerhalb der regulären Geschäftszeiten bei Sekt und Canapes.

Stadtleben

Gerald Kastner, Fassldippler, Craft Bier, Wien

Kulinarik

Wiener Eldorado für Genussbiertrinker

Das kürzlich eröffnete „Fassldippler“ in Wien-Wieden will mit einer großen Auswahl von ausschließlich österreichischen Craftbieren und mit regionaler Küche punkten.
Katzenkaffee Neko

Wiener Stadtleben

Fünf Katzen und tausend Wünsche

Das Katzenkaffee „Neko“ in der Wiener Innenstadt war bei der Eröffnung vor zweieinhalb Jahren ein absolutes Novum. Besitzerin Takako Ishimitsu erzählt von ihren Anfangsschwierigkeiten und warum Tiere in Lokalen in ihrer Heimat ganz normal sind.

Läden

Auferstanden, Upcycling concept store

Wiener Läden

„Upcycling darf nicht verschlissen ausschauen“

Im Shop „auferstanden“ in Wien-Neubau verkauft Veronika Stocker Produkte, denen dank geschickter Designerhände ein zweites Leben eingehaucht wurde.
crocheteria

Wiener Läden

„Häkeln ist wie Fahrrad fahren“

Selbermachen liegt wieder im Trend. Edith Simöl hat eine Nische entdeckt und sich in ihrer „crocheteria“ in Wien-Neubau auf das Häkeln spezialisiert. Warum Häkeln meditativ sein kann und gar nicht so altbacken ist wie sein Ruf, erzählt sie im Interview.

Thema

probier.at, Martin Voigt

Blogger

„Bierblogger sind keine Konkurrenten, sondern Freunde“

Martin Voigt ist Österreichs meistgelesenster Bier-Blogger und schaltet trotzdem keine Werbung. Wie aus seinem Buch ein Blog entstand, warum er Bier aus der Prolo-Ecke holen will und wer seine zahlreichen Leser aus Afghanistan sind, erzählt er im Interview mit dieZeitschrift.
Nadin Hiebler, Bloggerin, Die Glücklichmacherei

Blogger

„Gleichgesinnte finden, ohne einen Wettbewerb daraus zu machen“

Nadin Hiebler hat durch das Bloggen die Fotografie für sich entdeckt und eine Bloggercommunity in Vorarlberg gegründet.

Menschen

Willi Resetarits aka Ostbahn-Kurti mit Günter Brödl

Ostbahn Kurti

„Ich g'spür in mir schon den Kurtl“

Vor vierzehn Jahren starb der Erfinder von „Ostbahn-Kurti“, Günter Brödl. Ein Gespräch mit Willi Resetartis aka „(Dr.) Ostbahn-Kurt(i)“ über fiktive Konzerte, „springende Verfolger“ und wie ein Missverständnis zu einem Projekt mit dem Singer/Songwriter Ernst Molden führte.
Oliver Ottitsch

Cartoons

„Ich freue mich auf die ersten Drohbriefe“

Oliver Ottitsch zeichnet freche Cartoons, die regelmäßig in deutschen und Schweizer Satiremagazinen abgedruckt werden. Vor kurzem erschien sein neuestes Buch „Gay Nazi Dolphins at a Gang Bang“. dieZeitschrift traf ihn zum Interview.

Anderswo

SCI; Marchegg

Initiative

Friedensprojekt in über 90 Ländern

Fast 90 Jahre hat die Friedens- und Freiwilligenorganisationen Service Civil International (SCI) nun schon auf dem Buckel, in ungefähr neunzig Ländern ist sie tätig. Trotzdem kennt sie kaum jemand. Zu unrecht, wie dieZeitschrift findet.
Ewald Winkler, Wein, Apetlon, Burgenland, Stare

Österreich

Von Hasen, Staren und Reben

Ewald Winkler hält nichts von bunten Designer-Etiketten, langatmigen Weinbeschreibungen und zeitraubenden Messebesuchen. Er arbeitet lieber in seinen Weingärten. Auch wenn Stare, Hasen, Rehe und Bürokraten es ihm manchmal schwer machen „ehrlichen Wein“ zu erzeugen.

Bücher

Bergwandern, Bramberg, Salzburg

Rezension

Wie ein Stück Draht einen Bergsteiger retten kann

Wie mit kleinen Lösungen der große Wurf gelingen kann, verrät Organisationsberater Klaus Henning in seinem Buch.
Märchen kann man beim Autorenduo UrsusPiscis bestellen

Web

Märchen auf Bestellung

Das Autorenduo UrsusPiscis lässt aus Stichwörtern Phantasiewelten entstehen. Eine bezaubernde Idee, um lieben Verwandten und Freunden eine ganz persönliche Freude zu machen.