Edition Atelier

»Gast Millesi war Assistent von Hermann Nitsch, Gastgeber Ostermayer musizierte eine Zeit lang in Nitschens Lärmorchester: Kommt es da womöglich gar zu einer chymischen Hochzeit zweier dionysischer Geister? Wird Millesi mit einer Donner-Symphonie von Glenn Branca Ostermayer niederkartätschen oder übermannt ihn doch "Der Schmetterlingstrieb" (so der Titel von Millesis aktuellem Roman) und er tanzt mit hippieesker Psychedelia an? Komme es, wie es komme – apollinisch oder dionysisch: "Kalte Ekstasen" sind nie fern ...«
(Fritz Ostermayer, künstlerischer Leiter der schule für dichtung)

Hanno Millesi, geb. 1966 in Wien, studierte an der Universität Wien und an der Hochschule für angewandte Kunst; er veröffentlichte zuletzt in der Edition Atelier die Prosabände Venusatmosphäre (2015) und Der Schmetterlingstrieb (2016). 2017 wurde er mit dem Reinhard-Priessnitz-Preis ausgezeichnet.
www.hanno-millesi.com/

(Eine Kooperation von schule für dichtung und Literaturhaus Wien)

Thursday, December 14, 2017 - 19:00
Musik / Text / Gespräch
Eintritt: 
frei
Literaturhaus Wien
Seidengasse 13
1070
Wien