Error message

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Markdown_Parser has a deprecated constructor in require_once() (line 341 of /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; MarkdownExtra_Parser has a deprecated constructor in require_once() (line 341 of /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).

Selbstständige

Der Krampf mit dem Dampf

Immer mehr Raucher steigen von der Tabak- auf die E-Zigarette um. Dampfer erzählen, dass sie sich seit dem Umstieg gesundheitlich wohler fühlen und zudem Geld sparen würden. Der Zugang zu Geräten, Liquids und Zubehör könnte in Zukunft aber deutlich erschwert werden.

„Absolute Machtmonopole brauchen absolute Kontrollprofis“

Der Bundessprecher der Grünen Wirtschaft, Volker Plass, erklärt im Interview mit dieZeitschrift, aus welchem Grund er die Banken aus der Wirtschaftskammer werfen will und warum es trotz dem demoralisierenden WKO-Wahlrecht Sinn macht, dass EPUs ihre Stimme für kleinere Parteien abgeben.

„Good Bank statt Bad Bank“

Gibt es eine Bank, die nachhaltig wirtschaftende Betriebe mit niedrigen Kreditzinsen belohnt? Die EPUs Kredite gibt? Die keine Spekulationsgeschäfte macht? Nein, noch nicht. Aber bald, wenn es nach Christian Felber und dem Projekt „Bank für Gemeinwohl“ geht. Ende 2014 wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht: Die Eintragung ins Firmenbuch.

Wahlkampf auf dem Badeschiff

Der parteiunabhängige Verein INW lud fünf Vertreter der in Wien antretenden Listen ein, um mit ihren potentiellen Wählern unter anderem über die SVA, Bürokratie und Gewerbe zu diskutieren.

Schal der Kulturen

Andra Slaats und Iulia Mugescu, sind zwei starke Frauen, die Erfolgsgeschichten von Migranten auf Schals drucken.

„Wir werden ganz, ganz lästig sein“

Die NEOS/UNOS treten 2015 erstmals bei den Wirtschaftskammerwahlen an. Der UNOS-Landeskoordinator für Wien, Markus Ornig, erklärt im Interview mit dieZeitschrift, warum er die Pflichtmitgliedschaft abschaffen möchte, welche bürokratischen Steine den UNOS im Vorfeld in den Weg gelegt wurden und wieso er die NEOS für die EPU-freundlichste Partei Österreichs hält.

Österreichische Jungunternehmer erzählen ihre Erfolgsgeschichten

In dem Buch „Erfolgsgründer Made in Austria“ werden 25 heimische Pioniere vorgestellt, von deren Erfahrungen jeder Selbstständige lernen kann.

„Ganze Wählergruppen werden neutralisiert“

Geronimo Noah Hirschal, EPU-Sprecher des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes, lebte vier Tage in einem Container auf der Mariahilfer Straße und ließ sich wie bei Big Brother rund um die Uhr filmen. Im zweiten Teil des Interviews mit dieZeitschrift erzählt er von den überparteilichen Allianzen für die EPUs und erklärt das komplizierte Wirtschaftskammerwahlrecht

„Wien soll die EPU-freundlichste Stadt der Welt werden“

Geronimo Noah Hirschal, EPU-Sprecher des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes, lebte vier Tage in einem Container auf der Mariahilfer Straße und ließ sich wie bei Big Brother rund um die Uhr filmen. Im Interview mit dieZeitschrift erzählt er, was er mit der Aktion erreichen wollte und wie ranghohe Politiker in seiner Partei darauf reagiert haben.

Herzblut

Stefan Sebök hat drei Jahre lang Tag und Nacht gearbeitet. Er baute ein komplexes Webprojekt auf, entwickelte Marketingstrategien und fand Investoren. Trotzdem fehlte letztendlich Kapital. Schweren Herzens entschied er sich, sein „Baby“, my-artmap.com, zu verkaufen. Ein neues Start-up-Projekt hilft ihm dabei. Rehype.it gibt vermeintlich gescheiterten Webprojekten eine zweite Chance.

Zum Newsletter anmelden