©: Alejandro Mallado

JOSÉ MARÍA GALLARDO DEL REY
Klassische Gitarre
MIGUEL ÁNGEL CORTÉS
Flamenco Gitarre

18.00 - 18.45 Uhr Treffen mit den Künstlern und Präsentation des Programms

Sie wollen sich von spanischen Gitarrenklängen verzaubern lassen, gespielt von außergewöhnlichen Spezialisten? Dann sollten Sie dieser Gitarrenabend nicht verpassen!

„Lo Cortés no quita lo Gallardo“ (Nationaler Kritiker Preis “Flamenco hoy” für das beste CD-Gitarren Album des Jahres 2015) ist ein gemeinsames Projekt von zwei der führenden Gitarristen ihrer Generation:  José María Gallardo del Rey und Miguel Ángel Cortés. Sie zeigen uns, dass die klassische Gitarre nicht die Flamenco Gitarre ausschließen muss - oder umgekehrt - sondern dass durch ihr gemeinsames Spiel eine ganz neue Klangwelt entsteht.

Als Begleiter von berühmten Flamenco-Sänger wie Miguel Poveda, Arcángel und Estrella Morente hat Miguel Ángel Cortés seinen Ruf als einer der talentiertesten gegenwärtigen Gitarristen bestätigt. José María Gallardo del Rey ist der zurzeit gefragteste klassische Gitarrist. Er hat durch seine intensive Beziehung zum Flamenco seine klassische Ausbildung bereichert und ist der perfekte Partner für das Projekt. Nicht umsonst hat Paco de Lucia gesagt: „Wenn ich klassischer Gitarrist wäre, wollte ich gerne José María Gallardo del Rey sein“.

Friday, November 3, 2017 - 19:30 to 21:30
Konzert
Eintritt: 
€ 29,-
Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße
1030
Wien
Telefon: 
01/242002