Eva und Ernst Wilfried Huber

von Eva und Ernst Wilfried Huber in der
Florianigasse 75, Ecke Uhlplatz präsentiert

Vernissage mit Brunch: Sonntag 5.11.2017 um 12Uhr
Ausstellung täglich von 14-19Uhr bis 10.11.2017

freier Eintritt!

„Äußere Landschaften verschmelzen mit inneren Bildern zu neuen Kompositionen“ so das Künstlerehepaar.

Magª art Eva Huber
Ist bildende Künstlerin. Sie absolvierte das Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz. Ebenso zur Kunsttherapeutin und Psychotherapeutin KIP.
Begegnung mit dem Unbewussten, innere und äußere Harmonie zu schaffen, verbindet alle ihre Professionen.
Die Freude am Gestalten lässt sie auch immer wieder bildhauerisch tätig sein mit Ton, Stein und Holz.
Ihre Bildsprache ist äußerst variabel, von ganz konkret-naturalistisch bis komplett abstrakt.
Zahlreiche Einzelausstellungen und mit Beteiligungen im In- und Ausland.
Die in dieser Ausstellung präsentierten Bilder zeigen Landschaften, wie auch Erlebnisräume, die sie zutiefst berührt haben. Durch die malerische Auseinandersetzung wurden sie zu Spiegelflächen innerer Welten.
Die gezeigten Kleinplastiken, Holz und Keramik, zeigen die harmonische Verbindung von Ruhe und Bewegung.

Ernst Wilfried Huber
zeigt seine 72 Energiefelder, gleich Engelgestalten, welche das Kraftfeld der Selbstheilkräfte positiv verstärken können. Ebenso Zahlreihen nach Grigori Grabovoi in hebräische Zeichen übertragen und kreativ gestaltet.
Ernst Wilfried Huber geboren in Wien, Kindheit und Jugend verbrachte er im Burgenland. Nach seiner Ausbildung an der Lehrerbildungsanstalt in Wr.Neustadt besuchte der Künstler die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er unterrichtete am heutigen Josef Mathias Hauer Konservatorium in Wr. Neustadt. Heiratet Eva und kehrte in die Geburtsstadt Wien zurück. Als Musikprofessor unterrichtete er an der Lehranstalt für Pastorale Berufe in Wien, Ober St Veit und an der Pädagogische Akademie Wien in Strebersdorf. Nebenbei war Huber kompositorisch tätig mit zahlreichen Chorkompositionen und Kinderbuchvertonungen, die mit den Studierenden aufgeführt wurden. Ebenso von Jugend an zeichnerisch tätig als Karikaturist. Arbeiten mit Öl, Guach und Mischtechniken. Er war unterwegs als Aquarellist in Österreich, Kalabrien, Venedig, Hydra und Marokko. Seit seiner Pensionierung Arbeiten mit dem Schwerpunkt Acryl, mit Ausstellungen im In-und Ausland. Seit über einem Jahr liegt sein Hauptaugenmerk im Schreiben von Texten, das bisher nebenbei vor allem auf Reisen geschah. Er besuchte mehrere Schreibmatineen, mit dem Schwerpunkt Lyrik.

www.huberbilder.com und www.sandpeck.com

Sunday, November 5, 2017 - 12:00 to Friday, November 10, 2017 - 19:00
Vernissage mit Brunch und Ausstellung
Eintritt: 
freier Eintritt
Galerie Sandpeck Wien 8
Florianigasse 75, Ecke Uhlplatz
1080
Wien
Telefon: 
069911213056