Franca Borgia, Hilde Langthaler

bilder.worte.töne
„Literarischer Pfingstsonntag“ – Literatur, Lesung
Franca BORGIA & Hilde LANGTHALER – Lyrik, Prosa, Aphorismen
Franca BORGIA - Vernissage „GLI SANTI SPIRITI A ROMA,VENEZIA E VIENNA“ - Fotokunst
Die Ausstellung ist bis Mitte Juni 2018 täglich von 11.30 – 24 Uhr zu besichtigen.
Spuren des „Heiligen Geistes“ in der Osteria am Wallensteinplatz!
Am 20. Mai, dem Pfingstsonntag, gestalten die in Venedig lebende Universalkünstlerin Franca Borgia und die bekannte Schriftstellerin Hilde Langthaler den Literaturabend bei bilder.worte.töne mit Gedichten, Kurzprosa und Aphorismen. Franca Borgia widmet ihre Fotoausstellung den Tauben von Venedig, Rom und Wien.

 

Hilde Langthaler liest ihre Kurzgeschichte SCHINKENFLECKERL aus dem Buch „p-attacke“, erschienen 2010 in der Edition Roesner. Der Text ist eine liebevolle Hommage an die böhmische Großmutter der Autorin und passt auch zum Jahresthema 2018, „Generationen“. Franca Borgia liest aus dem Lyrikband „Hilft’s?“ Für sie ist Sprache ein Werkzeug und eine Frage der Präzision, der Genauigkeit. Worte sind nach ihrem Empfinden wie Wesen, die man mit Respekt und Vorsicht behandeln muss. Es liegt in unserer eigenen Verantwortung, wie wir damit umgehen.

Die Taube zählt zu den bekanntesten Pfingstsymbolen und steht auch für Reinheit und Frieden. Franca Borgia hat diese besondere und manchmal geschmähte Vogelart an den Schauplätzen Venedig, Rom und Wien vielfach fotografiert, Die Aufnahmen eröffnen dem Betrachter ein bezauberndes Parallel-Universum im spezifischen Ambiente der drei Städte. In speziellen Bildausschnitten werden die Tauben von der Künstlerin gekonnt in Szene gesetzt und agieren gleichsam als Darsteller ihrer eigenen Geschichten.

Sonntag, Mai 20, 2018 - 20:00 bis Montag, Juni 18, 2018 - 13:00
Lesung, Vernissage, Ausstellung
Eintritt: 
frei
Osteria Allora ART.Wallensteinplatz
Wallensteinplatz 5
1200
Wien
Telefon: 
06801282380