Apotheke
Apotheke, by Stevep/Pixabay
Gesundheit

Das Ende der Apotheke vor Ort?

Mittwoch, 15. März 2023
Im digitalen Zeitalter gehen die Menschen immer weniger zu den Geschäften und Läden vor Ort. Das gilt für alle Branchen und die Apothekenbranche wird hier nicht ausgenommen. Doch ist die Online Apotheke wirklich das Ende der lokalen Apotheke, oder gibt es noch immer ein starkes Bedürfnis für Gesundheitsleistungen mit einem persönlichen Kontakt? Dieser Frage soll einmal auf den Grund gegangen werden.

Der digitale Wandel trifft die bisherigen Strukturen der Gesundheitsbranche

So gut wie alle Branchen profitieren und leiden unter dem digitalen Zeitalter. Früher konnte der Händler vor Ort seinen Preis quasi selbst festsetzen. Heute ist er viel stärker einem globalen Preisdruck ausgesetzt und muss sich einer stärkeren Konkurrenz stellen. In einer Online Apotheke sind die Preise oft niedriger als in der Apotheke vor Ort. Darüber hinaus ist die Online Apotheke immer und zu jeder Zeit verfügbar. Mitten in der Nacht ein Magenkrampf? In der Online Apotheke bekommt jeder schnell das richtige Heilmittel und muss dafür nicht einmal aus dem Haus gehen. Doch es gibt einen entscheidenden Nachteil, der die Verbraucher weiterhin davon abhält, die Apotheke im Internet als einzige Lösung anzusehen. Die persönliche Beratung ist der wohl wichtigste Punkt, der den Besuch bei einer lokalen Apotheke so beliebt macht. Das ist nicht nur die Meinung einer älteren Generation, sondern auch die Meinung jüngerer Menschen.

Die lokale Apotheke hat dennoch ihre Vorteile

Die Einführung der Versandapotheke war mit vielschichtigen Diskussionen versehen und nicht jeder bewertete diese Entwicklung positiv. Doch die Erfahrungen zeigen, dass Versandapotheken durchaus attraktiv sind und die Märkte belieben. Die Verbraucher schätzen die breite Auswahl und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Produktvielfalt noch größer werden wird. Vom Preis her sind Online Apotheken fast immer im Vorteil. Kein Wunder, entfallen hier doch eine ganze Reihe von Kostenfaktoren. Das einzige, aber schwerwiegende Manko ist die persönliche Beratung. Aber auch hierbei scheint es sich lediglich um ein Problem auf Zeit zu handeln. Denn immer mehr Apotheken bieten digitale Beratungen an und sorgen so für ihre Kunden. Das Potenzial ist also noch lange nicht ausgeschöpft und es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Online Apotheken in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Fazit: Das Sparpotenzial und die Schnelligkeit überzeugen die meisten

Beim Einkauf in der Apotheke nicht mehr in der Schlange stehen und auch mitten in der Nacht die Medikamente bestellen können, ohne außer Haus gehen zu müssen? Das geht nur im Internet! Dazu sind die Preise in einer Online Apotheke fast immer niedriger, was sich natürlich auch im Geldbeutel bemerkbar macht. Aus diesen Gründen schätzen die Verbraucher die Vorzüge, die die Apotheke aus dem Internet zu bieten hat. Das einzige Manko ist die persönliche Beratung. Hier besteht noch ein erheblicher Bedarf an Nachrüstungen. Allerdings erkennen immer mehr Anbieter das Potenzial dieses zusätzlichen Service und sorgen dafür, dass auch dieses Problem bewältigt wird. Die technischen Lösungen hierfür liegen schon längst vor und müssen nur noch in die bestehenden Systeme integriert werden. Langfristig wird die Online Apotheke also immer wichtiger werden, auch wenn die Apotheke vor Ort nie sterben wird.

Share this content.