Fehlermeldung

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Markdown_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; MarkdownExtra_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
Marliese Mendel
Wiener Läden

Fahrräder, Espresso und Pastrami

Samstag, 30. November 2013
Man glaubt es nicht, aber es stimmt: In einem Fahrradgeschäft gibt es den besten Espresso Wiens, hervorragende Pastrami-Sandwiches und Marillenmarmelade.

Markus Böhm hat glücklicherweise eine große Leidenschaft für Vintage-Rennräder, Pastrami und Espresso. Sonst gäbe es das Radlager in der Operngasse nicht. 2006 kaufte er sein erstes italienisches Stahl-Rennrad der Marke Benotto. Obwohl er bis dahin nie Fahrrad gefahren ist. Jetzt nutzt er es, so oft er kann. Er mag die Schönheit und bei entsprechender Pflege, die Langlebigkeit der Fahrräder.

Mehrmals zog er mit seinen Stahl-Rennrädern und seiner Faema E-61 Kaffeemaschine um. 2013 eröffnete er mit den neuen Partnern Christoph Kletzer und Gregor Kadanka das Radlager mit Barbetrieb in der Operngasse 28. Neben dem wahrscheinlich besten Pastrami-Sandwich Wiens gibt es definitiv den besten Espresso der Stadt. Nur die feinsten handverlesenen Bohnen der neapolitanischen Marke Passalacqua Moana kommen in das Kaffeesieb.

Marillenmarmelade

Factbox

Öffnungszeiten:
Bar: Mo bis Mi. 8.00 bis 22.00 Uhr, Do bis Fr. 8.00 bis 24.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 24.00 Uhr, So. 10.00 bis 20.00 Uhr
Werkstatt: Do bis Sa. 15.00 bis 19.00 Uhr und nach Voranmeldung.

Auch dürfen nur die besten Weine ausgesuchter Güter ins Glas oder ins Regal der Bar. Neben Weinen des Vintage-Weinhändlers Martin Buttinger stehen die leuchtend gelben Passalacqua-Kaffeepackerln und die letzten Gläser der hausgemachten Marillenmarmelade. Seit 15 Jahren bringt Böhm kistenweise frisch gepflückte Wachauer Marillen nach Wien und kocht gemeinsam mit Freunden tagelang Marmelade.

Wein, Kaffee, hausgemachte Kuchen, Brioche und Quiche verkürzen die Wartezeit, während Fahrräder repariert werden. Von Donnerstag bis Samstag (15.00 – 19.00) schraubt Bengl Stiller in der Werkstatt liebevoll an den Stahl-Rennrädern.

0 Shares

Meistgelesene Artikel

1

1848