Fehlermeldung

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Markdown_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; MarkdownExtra_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
Marliese Mendel
Wiener Läden

Schöne Delikatessen ums Rad

Dienstag, 10. Dezember 2013
Seit früherster Kindheit sitzt Danny Müller auf dem Sattel. Zuerst trainierte ihn sein Vater, der Radrennfahrer Josef Müller, dann wurde Danny Fahrradbote und eröffnete 2010 die FixDich Track Bike Boutique in Neubau.

Als Fahrradbote ist er immer auf der Suche nach günstigen Fahrrädern ohne Firlefanz und wenig Wartungsaufwand gewesen. Track Bikes bieten sich dafür bestens an. „Außer Luft aufpumpen und Kette spannen braucht man bei diesen Rädern nichts machen. Und es gibt keine Klingel oder andere Teile zu stehlen. Außerdem sind sie sehr leicht und man kann sie locker in den 4. Stock tragen”, sagt Danny. Er selbst fährt seit elf Jahren mit puritanischen Track Bikes. Die Idee, einen Laden für die Liebhaber der „einfachen” Fahrräder aufzumachen, brachte er aus New York und Berlin mit.

„Sailor”

FixDich, Fahrrad, Track Bikes,
Marliese Mendel

Mit ihm im Geschäft arbeitet Michael „Sailor” Seemann. Seine Faszination für die Bikes ist einfach erklärt, er sagt: „I zangl net gern und man fährt ökonomischer Rad”. Denn bei den Track Bikes muss man immer treten, es gibt keinen Freilauf. „Dadurch ist man ist viel mehr mit dem Fahrrad verbunden und fährt viel umsichtiger”, sagt er.

Bike-Individualisten

Factbox

FixDich
Track Bike Boutique
Reindorfgasse 44, 1150 Wien

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 13:00 bis 19:00
Samstag von 13:00 bis 18:00

Gemeinsam verkaufen sie „schöne Delikatessen ums Rad”, wie Sättel und Rahmen, die von Streetartists gestaltet sind. Bike-Individualisten können sich ein Einzelstück bauen lassen. Dazu müssen sie zuerst auf den Messblock. Danny und Sailor vermessen damit die perfekte Rahmenhöhe für das Custom Bike. Sie fragen ihre Kunden richtig aus: wollen sie eine sportliche oder eine entspannte Sitzpostion, welche Farbe für den Rahmen oder welche Pedale sollen angeschraubt werden? Neben Einzelstücken gibt es auch Kompletträder, Vintage-Fahrradtrikots, Ersatzteile und Ass-Savers (Kotflügel).

Falls einmal etwas kaputt gehen sollte, repariert es Danny in der Reindorfgasse 44 in 1150 Wien.

3 Shares

Meistgelesene Artikel

1

1848